Dieser Radweg verbindet das Zentrum von Žrnovnica mit der östlichsten Ortschaft der Gemeinde Podstrana – Mutogras. Die Route beginnt im Hafen Strožanac und führt über die mit Kies bedeckte Uferpromenade, entlang zahlreicher Buchten und Strände, durch die Siedlung Sv. Martin, welche über ein außerordentlich reichhaltiges antikes und mittelalterliches Erbe verfügt, bis zum Ort Mutogras. Der Drehpunkt ist beim örtlichen Infozentrum vorgesehen, woher man sich auf die Rückfahrt nach Strožanac entlang desselben Weges begibt. Von Strožanac aus führt uns die Promenade am linken Flussufer, auch mit Kiessteinen bedeckt, bis zum Ort Žrnovnica. Es lohnt sich ein Besuch der archäologischen Ausgrabungsstätte in Strožanac und der Pfarrkirche „Gospe u Siti“ deren Namen dem kroatischen vorchristlichen Wortschatz entstammt und sich auf den Kult bezieht, welcher der vorslawischen weiblichen Göttin Mokoš gewidmet war. Der „Zmijski kamen“ (Schlangenstein) ist ein weiterer wichtiger Punkt der vorslawischen Sakrallandschaft, der sich bei der Straße, die nach Žrnovnica führt, befindet, etwa einen halben Kilometer von der Flussmündung entfernt. Der Fluss und der Weg winden sich um den Fuß des Berges Perun, eines verlassenen Steinbruches, in welchem die Szenen der Serie „Game of Thrones“ gedreht worden sind, und führen bis zum Eingang in den Ort Žrnovnica. Im Zentrum dieses Ortes befinden sich die Pfarrkirche „Uznesenja BDM“ /Himmelfahrt der seligen Jungfrau Maria/ mit einem Relief, der den Kampf der vorslawischen Götter („Božanski boj“) darstellt, und Antoničin mlin – ein Ausflugsziel mit der einzigen bewahrten und restaurierten Mühle am Fluss Žrnovnica, wo gleichfalls die Sequenzen derselben Hitserie gedreht worden sind.  Diese Route ist 19 km lang und führt Sie entlang Schotter-, Asphalt und Kiesstraßen.